< W Wie Wandern
24.09.2015 08:15
Kategorie: Kristina, Kultur, Events & Ausflüge
Von: Kristina

Eine echte Viecherei

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken – der erste Schnee schmückt passend zum astronomischen Herbstanfang bereits die Bergspitzen und Orte in höheren Lagen. Höchste Zeit also, Schafe, Kühe, Ziegen und Pferde von der Alm zurück in die heimatlichen Stallungen zu holen.


Almabtriebsfeste feiern in Tirol eine lange Tradition. Um für eine unfallfreie und erfolgreiche Sommersaison auf den Almwiesen zu danken, wird dem Vieh zu Ehren, vielerorts ein großes Fest mit einem musikalischen Empfang veranstaltet. Unsere Almabtriebe sind ein bereits viele, viele Jahre alter Brauch und somit fester Bestandteil des Tiroler Brauchtums. Zur Feier des Tages schmücken die stolzen Bauern ihre Tiere mit bunten Bändern, Blumen und Glocken und ziehen unter den bewundernden Blicken der Zuschauer in die Heimatorte ein. Eine wahre Volksfeststimmung wird nicht nur durch die einzigartige Euphorie verbreitet, traditionelle Volksmusik, echte regionale Schmankerl und Souvenirstände machen es schier unmöglich sich nicht der Tradition hinzugeben.

Pünktlich zum Wochenende, wenn noch einmal viele Kuhglocken die Ankunft der Tiere im Tal verkünden, verspricht die Vorhersage eine Wetterbesserung.

In folgenden Orten wird in den kommenden Tagen Almabtrieb gefeiert:

 26. September 2015

  • Großes Almabtriebsfest in Gerlos
    Zwischen 09.00 und 14.00 Uhr kehren die Almkühe von den Zahlreichen Almen zurück in ihre Ställe.
  • Almabtrieb mit Kirchtagsfest, Bauern- und Handwerkermarkt in Reith im Alpachtal
    Einer der größten Almatriebe in ganz Tirol lockt jedes Jahr rund 15.000 Besucher an.
  • Almabtrieb und Almatriebsfest in Vomp und Terfens 

 

Und am Achensee geht’s noch weiter:

Am 07. Oktober 2015 findet der Almabtrieb mit Hoamfohrafest’l beim Hotel Rieser in Pertisau am Achensee statt.