< Tolles Foto, toller Anlass
21.07.2014 14:52
Kategorie: Wandern, Noch mehr Sommerspaß
Von: Daniel

Wasserwunder in Krimml

Ein paar gute Gründe, warum die Krimmler Wasserfälle mehr als nur eine Stromschnelle sind, und warum es mehr als vernünftig ist, dort einmal ein wenig zu verweilen…


Die Krimmler Wasserfälle – sie sind mit ihrer beeindruckenden Fallhöhe von 380 m die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt und gehören mit ca. 350.000 Besuchern pro Jahr zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Das kommt natürlich nicht von ungefähr, denn was die Natur dort bietet ist ein perfekter Mix aus Erlebnis, Erholung, Abenteuer und – um einen für die Thematik etwas ungewöhnlicheren Begriff zu benutzen – Kopfkino! Vieles kann hier erfahren und erlebt werden – ein paar Highlights sind im Folgenden für euch zusammengefasst:

Wandern am Wasserfall

Einmal im Leben sollte man sich die Krimmler Wasserfälle erwandert haben! Ein vom Österreichischen Alpenverein (OeAV) geschaffener Wanderweg, der nunmehr seit über 100 Jahren existiert, führt direkt an dieses atemberaubende Naturschauspiel heran und gibt einzigartige Einblicke frei. Der 4 km lange, gut ausgebaute Wasserfallweg mit seinen zahlreichen Aussichtspunkten und Kanzeln führt naturbegeisterte Menschen hautnah an das Naturschauspiel der Wasserfälle heran. In 10 – 15 Gehminuten erreicht man vom Parkplatz den untersten Wasserfall. Von dort führt der in Serpentinen angelegte Wasserfallweg bis zum obersten Wasserfall und weiter in das Krimmler Achental. Aussichtskanzeln erlauben dabei spektakuläre Ausblicke auf die tosenden Wassermassen der Krimmler Wasserfälle.

Etwas für Naturbegeisterte – Die Flora und Fauna der Wasserfälle

Da die Krimmler Wasserfälle im westlichen Wuchsgebiet des inneralpinen Fichten- und Tannenwaldgebietes liegen, findet man heute in erster Linie Fichtenwälder mit verschiedenen Pflanzen im Unterwuchs. Es wachsen hier Straußfarn, Eberesche, Frauenmantel, Gold-Fingerkraut, Studentenröschen u.v.m. Im Sprühnebel der Krimmler Wasserfälle gedeihen 327 verschiedene Moosarten, davon 1 Klaffmoos, 17 Torfmoose, 88 Lebermoose und 221 Laubmoose.

Die Vogelwelt bei den Krimmler Wasserfällen

62 Vogelarten, wovon 9 auf der roten Liste stehen, leben in der Umgebung der Wasserfälle. Diese Vielfalt der Vogelarten lässt auf einen weitgehend ungestörten und naturnahen Zustand der Natur rund um die Wasserfälle schließen.

Naturheilmittel Krimmler Wasserfälle

Mit Nichtstun etwas für die Gesundheit tun – das geht? Ganz richtig, die Krimmler Wasserfälle machen’s möglich. Wissenschaftliche Untersuchungen, die an den Krimmler Wasserfällen durchgeführt wurden, haben ergeben, dass sich die Nähe zu den Wasserfällen positiv auf Wohlbefinden und Gesundheit auswirkt. Zurückgeführt wird dies auf die hohe Konzentration an negativen Luftionen in der Umluft des Wasserfalls. Sie stimulieren das Immunsystem, führen zu einer nachhaltigen Verbesserung der Atemwege, wirken sich positiv auf die Lungenfunktion aus und verringern die Anfallhäufigkeit bei Allergikern und Asthmatikern.

Wasserfall Krimml

Wasserfälle in Krimml