< Sommer, Sonne, See: Ein Wochenende bei unseren Nachbarn in Deutschland
02.07.2015 10:47
Kategorie: Noch mehr Sommerspaß, Kristina
Von: Kristina

Einmal quer durch Innsbruck bitte!

Schon einmal darüber nachgedacht, wie lange es dauert, bis man mit dem Auto durch unsere Landeshauptstadt braucht? Abgesehen von lästigen Staus, Ampeln und Fußgängerzonen, kann ich die Fortbewegung ohne helfende Pferdestärken nur empfehlen – ob mit dem Rad, zu Fuß oder wie wär’s auf Inline Skates?


Für Freunde des Fortbewegungsmittels auf acht Rollen gibt es auch in diesem Sommer wieder das allseits beliebte Happy Nightskating: Jeden Mittwoch verwandelt sich die Stadt in eine wahre Hochburg der Inline-Skater! Mit eigenem musikalischem „Begleitschutz“ sowie Unterstützung durch Polizei und Rettung fährt man in einer langen Schlange quer durch Innsbruck!

Gestartet wird das Skating-Event beim Happy Fitness am Mitterweg. Von dort geht’s über den Fürstenweg weiter in Richtung Innbrücke, Marktplatz, am Innrain entlang hinaus zum Südring. Nach einem kurzen Erfrischungs-Zwischenstopp beim McDonalds am DEZ wird der Rückweg über die Reichenauerstraße – Hallerstraße – Mühlauer Brücke, zurück zum Innrain und über die Freiburger Brücke in Richtung Mitterweg angetreten. Insgesamt werden etwa 17 Kilometer zurückgelegt. Mit Freunden plaudern, gute Musik genießen und Sport betreiben - wie könnte man einen lauen Sommerabend in Innsbruck besser verbringen?

Das Nightskating ist aber alles andere als eine normale Sportveranstaltung: Alle zwei Wochen werden alle Teilnehmer dazu eingeladen, sich im Bad Taste-Outfit, in Dirndl oder Lederhose oder Bikini auf die Skates zu schwingen – Überraschungsgutschein inklusive!

Noch im gesamten Juli findet unter dem Motto „Let’s skate the night away“ der Nightskate jeweils ab 20:00 Uhr statt. Wer sich musikalisch schon vorher einstimmen möchte, wärmt sich vorher bereits mit coolem Warming-Up Sound vom Musiksender Welle 1 auf – alle Infos gibt’s hier

Nightskating 1

Nightskate 2