< Welt steht Kopf!
28.08.2018 16:19
Kategorie: Kristina, Noch mehr Sommerspaß, Kultur, Events & Ausflüge
Von: Marlene

„Everybody’s gone surfin’ - surfin' IBK!"


Ihr habt schon richtig gelesen. Nach vielen, vielen Jahren mühevoller Versuche, geschmiedeten Plänen und Ideen ist es jetzt nun endlich so weit: surfen am Inn.
Wir waren gestern natürlich LIVE dabei beim offiziellen „CHILL’N’SURF“ Event bei der Innbrücke!
Die Stimmung war mega, die Zuschauer begeistert und die Sonne hat auch ab und zu durch die Wolken geblinzelt um sich selber von dieser tollen Aktion am Inn zu überzeugen. Hang loose!

Wie es funktioniert:

„Upstream-Surfing“ besteht aus drei Komponenten: einem Unterwassersegel, einem Flaschenzugsytem und einem 300 Meter langen Seil und natürlich ein tolles Team ;)
Während zwei Personen auf dem Unterwassersegel sitzen und es gegen die Strömung drücken, wird der Surfer dank des Flaschenzuges flussaufwärts gezogen.
Das Unterwassersegel wird ganz einfach an 3 Seilen an einer Brück befestigt und schon kann es los gehen!

Das ganze ist natürlich schon sehr kräfteraubend, da der Inn ja bekannt ist für seine starke Strömung und dann ist ja auch noch die Kälte...aber der Spaß- und vor allem Coolness Faktor überwiegen eindeutig.
Zusätzlich ist 

 

Wir finden es einfach traumhaft, dass Innsbruck um eine weitere extrem coole Sportart reicher geworden ist und freuen uns schon jetzt auf unsere eigene Session.

 

In diesem Sinne: „Surfer, dein Leben beginnt jetzt!“

 

Meldet euch zu einer aufregenden Session an unter:

www.upstreamsurfing.com

 

Preis

EUR 35,-
Gesurft wird jeweils am Mittwoch, Samstag und Sonntag

Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.