< „Kunsterbuntes“ Lech
14.01.2015 13:32
Kategorie: Noch mehr Winterspaß
Von: Daniel

Gesegnet mit Schnee...

...wer heuer den Schnee sucht, muss sich wohl ins Pillerseetal begeben. Warum erfahrt ihr in diesem Artikel...


Lange genug hat der Schnee auch in diesem Winter auf sich warten lassen, in vielen Regionen hat man schon gebangt und der Traum der weißen Weihnacht wurde vielen auch heuer wieder nicht erfüllt. Kurz nach den Feiertagen war es dann endlich soweit, es hat geschneit, nein, es hat sogar ordentlich geschneit! Für ein paar hoffnungsvolle Tage glaubte man den Winter in den Alpen als gerettet, doch gleich nach der Jahreswende hat sich die weiße Pracht vielerorts auch schon wieder verabschiedet.

Ob’s ein schneereicher Winter wird, steht also vielerorts noch in den Sternen – im Pillerseetal ist dem aber nicht so, und das ist nicht irgendeine billige „Wir-geben-Schneegarantie-Marketingaussage“, nein, alles basiert hier auf rein wissenschaftlichen Studien! Skitourismus-Forscher Günther Aigner hat sich näher mit der Thematik „Schnee in Tirol“ beschäftigt, Grundlage seiner Studie sind die amtlichen Messreihen und originalen Messdaten des hydrografischen Dienstes des Landes Tirol der Jahre 1983/84 bis 2012/13. Dreißig Jahre Messung liegen der Studie zugrunde, und das Ergebnis: Das Pillerseetal hat im Durchschnitt den meisten Schnee und auch die meisten Schneetage im Winter.

Die Freude über dieses Ergebnis bringen auch diverse Einheimische zum Ausdruck: „Geeignetes Wetter und Klima kann man eben nicht bestellen, wenn die Wetterbedingungen nicht stimmen, dann sieht’s wohl nicht so rosig aus mit dem Winterspaß. Daher schätzen wir uns sehr glücklich, dass wir in Fieberbrunn mitten in der schneereichsten Region Tirols sind, so können wir all unseren Gästen unter Garantie das Winter-Rundum-Paket bieten, dass sie sich wünschen und von einem Urlaub in den Alpen erhoffen.“

„Dass wir ein Schneeloch sind“, führt einer der Befragten weiter aus, „hat sich auch schon über die Landesgrenzen hinaus herumgesprochen. Jahr für Jahr besuchen uns Biathlon-Spitzenteams aus beispielsweise Japan, China oder der Schweiz, um hier ihre Form zu perfektionieren.“ Ja, das Pillerseetal scheint sich zu einem Geheimtipp zu entwickeln, der gar nicht mehr so lange geheim bleiben kann....

Übrigens hat auch die Tiroler Tageszeitung einen Bericht über die Schnee-Studie veröffentlicht, im untenstehenden Link gibt’s den Bericht für euch zum Nachlesen.

>> zum Artikel der Tiroler Tageszeitung

Bildquelle: TVB Pillerseetal

Skigebiet