< So machen die Ferien Spaß!
01.02.2014 07:09
Kategorie: Wellness
Von: Daniel

Selbstbestimmt Urlauben!

Warum eine Ferienwohnung manchmal einfach besser ist…


Lasst uns für einen Moment einmal ehrlich miteinander sein – ein Urlaub ist teuer, bringen wir es auf den Punkt. Eine Woche zu zweit irgendwo hinzufahren kostet locker einen Monatsgehalt, wenn man nicht unbedingt eine Dusche am Gang riskieren will. Und bei all diesen Pauschalreisen ist man oftmals schon mehr oder weniger gezwungen, Dinge zu bezahlen, die man eigentlich gar nicht braucht oder will, weil sie eben in der Pauschale inkludiert sind. So sehe ich es in letzter Zeit immer öfter, dass beispielsweise ein 100€ Wellness-Gutschein inkludiert ist. Versteht mich nicht falsch, es ist toll, dass man mit den Pauschalen den vollen Umfang und das volle Angebot des Hotels nutzen darf, doch bin ich mir sicher, dass es da draußen auch Menschen gibt, die ruhigen Gewissens behaupten können, sie brauchen keine Massagen und kein sechsgängiges Menü. Ich spreche beispielsweise von Menschen, die einfach nur eine Woche Skifahren möchten, und denen ein luxuriöses Galadinner eher zweitrangig erscheint. Manchmal, aber nur manchmal, zähle ich mich selbst zu diesen Menschen, und in solchen Momenten bin ich richtig froh, dass es dieses tolle Konzept der Ferienwohnungen gibt. Viele Gastronomen realisieren dies mittlerweile zusätzlich zu ihrem normalen Betrieb in der Form des Chalets. Dass mir dieses Urlaubs-Konzept mehr zu bieten hat, als ich vor einiger Zeit noch zu glauben vermochte, habe ich im vergangenen Sommer entdeckt. Schusselig – und im Nachhinein Gott sei Dank schusselig, muss ich sagen – wie ich war, habe ich mich bei der Urlaubsplanung ein wenig „verbucht“. ;-)
Das habe ich natürlich erst gemerkt, als wir im Tannbergerhof an der Rezeption standen, und mir die freundliche Empfangsdame den Weg zum Chalet Hilde beschrieb. Anfänglich war ich doch etwas verwundert, wollte dann aber das Beste daraus machen – hier waren wir ja schon ;-)
Als ich diese Ferienwohnung dann zum ersten Mal betrat, habe ich mich beinahe wie ein Kind an Weihnachten gefreut. Der ganze Platz? Nur für uns? Jackpot! Sogar eine kleine Küche inklusive Kaffeemaschine fanden wir vor. Und in diesem Moment realisierten wir erst das Ausmaß dieses glücklichen Zufalls! Wir konnten Tag für Tag selbst entscheiden, ob wir die großartige Küche des Tannbergerhofs genießen oder einfach nur in der Ferienwohnung eine Jause essen wollten – ganz nach Lust und Laune, denn der Supermarkt war auch gleich um die Ecke. Stellt euch vor, das Chalet hatte sogar einen Pool im Keller. Also das möchte ich nun gerne zu meiner Empfehlung des Monats Februar machen: Versucht es doch zur Abwechslung einmal mit einer Ferienwohnung, wie wir sie im Chalet Hilde hatten. Ihr werdet unter Garantie nicht enttäuscht!

Wellness

Chalet Hilde