< Auf geht’s zum Feuerwehrfest
21.05.2015 17:03
Kategorie: Wandern, Kristina, Kultur, Events & Ausflüge
Von: Kristina

Themenwege in Seefeld

Wir wandern wieder ... dieses Mal allerdings familienfreundlich und gemütlich auf drei neuen Promenaden in der Olympia Region Seefeld.


Der Mensch ist, wie wir wissen ja ein Gewohnheitstier, daher macht es den zuständigen Wegemachern, Wegbauern und Touristikern wohl soviel Spaß, auch Wanderwege in bzw. nach bestimmten Mustern, Formen etc. anzulegen. Soviel aber nur zu meiner Theorie. Aber vielleicht könnte das Zusammentreffen der neuen, sternförmig angelegten Highlight-Promenaden-Wege am Brunschkopf im schmucken Seefeld ja doch ein weiterer Streich von Infrastrukturexperten gewesen sein. Logisch würde mir allerdings auch erscheinen, dass es einfach von hohem Komfort und schlichtweg praktisch ist, dass sich die drei Wege kreuzen bzw. denselben Endpunkt haben. 

Nummer 1: Die Seefelder Skisport Spur

Die erste und gleichzeitig wohl spaßigste Route findet ihren Anfang in Seefeld beim Seekirchl. Unschwer vom Namen abzuleiten, widmet sich die Seefelder Skisport Spur der kulturellen sowie geschichtlichen Entwicklung der Sportarten Langlauf, Skispringen und Skifahren. Während wir teilweise der alten Wettkampfloipe der Olympischen Spiele folgen, entdecken wir verschiedenste Stationen mit Informationen über Sport und Spiel. Manchmal ist sogar der eigene Körpereinsatz gefragt: Diagonalschritt üben, Kraftübungen absolvieren oder selbst bei einem Kurbelkino Hand anlegen und in der Nostalgie des Skisports schwelgen. Von den FIS-Wettkämpfen 1933 bis hin zu den bevorstehenden Nordischen Weltmeisterschaften im Jahr 2019... auf der Seefelder Skisport Spur haben nicht nur Kinder und Junggebliebene ihren Spaß. Bei einer Gehzeit von 2 – 2 ½ Stunden gelangt man über den Brunschkopf-Höhenweg und vorbei an der Lichtung der Südhänge des Brunschkopfs spielerisch auf den Gipfel.

Nummer 2: Der Eiszeit Weg Mösern – Seefeld

Wie auch bei dieser Wegstrecke der Name vermuten lässt, erfahren wir alles zum Thema Eiszeit. Die neuen Info-Elemente klären z.B. über die landschaftliche Ausformung des Seefelder Hochplateaus durch die letzten Eiszeiten oder das Abschmelzen der Eiszeit-Gletscher auf. Auf dem Eiszeit Weg werden alle Sinne gefordert: Wie auch bei der Seefelder Skisport Spur ist aktive Betätigung bei didaktisch aufbereiteten Elementen wie dem Kaskadenspiel oder der Steinpresse gefragt. Startpunkt ist in Mösern, über den Möserer See über Hintereben wandern wir über den Panoramaweg zum Brunschkopfgipfel und erreichen diesen nach 1 ½ - 2 Stunden.

Nummer 3: Der Mental-Power Weg Leutasch – Brunschkopf

Zur Ruhe finden, entschleunigen und Kraft aus der einzigartigen Natur des Seefelder Plateaus tanken - eine Wanderung auf dem Mental-Power Weg macht’s möglich. Vom Startpunkt in Leutasch-Weidach bis hin zum Aussichtsturm am Brunschkopf legen wir insgesamt fünf Kilometer zurück. Die zwölf Stationen und Haltepunkte, wie z.B. die gemütlichen Sitzelemente laden zum Verweilen und Innehalten ein. Den Wäldern lauschen, die Stille bewusst wahrnehmen und die eigene Mitte finden – in diesen Genuss kommt man auf dem Mental-Power Weg. Bei einem gemütlichem Tempo erreicht man nach ca. 3 – 3 ½ Stunden von Leutasch Weidach über den Wurzelsteig, die Wildmoosalm und dem Blattsteig das Ziel den Brunschkopf.

Wie aufmerksamen Lesern nicht entgangen sein dürfte, enden alle drei Wege auf der Kuppe des Brunschkopfes, auf der nächstes Jahr ein 23 Meter hoher Aussichtsturm als Symbol für den Nordischen Sport in der Olympia-Region Seefeld errichtet werden soll.

Neue Themenwege Seefeld

© TVB: Olympiaregion Seefeld

Skisportweg

Eiszeitweg

Mental-Powerweg