< Bergsteigen am Höhepunkt Tirols – Teil 1
14.08.2014 10:35
Kategorie: Kultur, Events & Ausflüge, Kulinarik
Von: Daniel

Von „Hoagaschtn“ und „Pofesen“

Tradition, Brauchtum und Kulinarik - wenn am Hochkönig zum Bauernherbst ausgerufen wird, dann bleibt manch einer gerne länger sitzen…


Wenn die Sommergewitter abziehen, die goldene Herbstsonne das Herz erwärmt, die Kuhglocken lauter schellen und die Blätter der Bäume in den prächtigsten Farben leuchten, dann ist der heiße Sommer offiziell vorbei und der Herbst zieht ins Land. Nun ist endlich Zeit zum Feiern und Genießen, bevor der Winter einbricht und die Schneeflocken vor dem Fenster tanzen

Der Bauernherbst am Gipfel der Gefühle…

Besinnliche Bergmessen, musikalische Almwanderungen, fesche und beeindruckende Trachten-Modenschauen, g’schmackige Pofesen, Schnapsbrennen mit Verkostung, farbenfroher Almabtrieb und feierlicher Erntedank – das Rahmenprogramm des Bauernherbstes am Hochkönig gestaltet sich so bunt und vielseitig wie der Herbst selbst, und während man sich bei erntefrischen, heimischen Köstlichkeiten zu Tisch begibt, wärmt die goldene Herbstsonne das Herz.

Ursprünglich dörflich und malerisch schön. So erleben sie den Bauernherbst am Hochkönig rund um Maria Alm, Dienten & Mühlbach am Hochkönig – schaut vorbei!

Ach ja, bevor ich’s vergess‘ – in diesem Artikel sind Begriffe vorgekommen, bei denen es vermutlich näherer Erläuterung bedarf, darum untenstehend ein paar Begriffserklärungen! ;-)

Hoagaschtn:
Die Hoagascht ist ein im ganzen Salzburgerischen bekannter Brauch: Man trifft sich an einem schönen Platzerl zum Ratschen, zum Geschichtenerzählen und Zuhören, zum Essen und Trinken, zum Musizieren und Singen

Pofesen:
Unter Pofesen kann man sich in etwa vorstellen, was man sonst als „Arme Ritter“ oder „French Toast“ (wenn man die englische Variante bevorzugt) kennt. Wer die Dinger gerne einmal selbst machen möchte – hier das Rezept von Ölz:

 Zutaten

    16 Scheibe(n) Ölz Butter Toast
    3 Stück Eier
    1/4 Liter Milch
    1 TL Zimt
    1 EL Zucker
    Powidlmarmelade
    Butterschmalz

Zubereitung

Die Hälfte der Toastscheiben mit Powidlmarmelade bestreichen und mit einer unbestrichenen Toastscheibe zusammenklappen. Milch mit Zimt, Zucker und Eiern verquirlen. Pofesen einlegen und kurz ziehen lassen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, und die Pofesen hellbraun herausbacken. Herausnehmen, mit Küchenrolle abtupfen und mit Zucker und Zimt bestreut servieren.

Dirndl

Handwerk